Schatzkiste

Warum 6-jährige anders ticken!

Montag, Punkt 14.00 Uhr: fünf- und sechsjährige Kindergartenkinder verteilen sich auf unsere vier Gruppen, um ihren Wissensdurst zu stillen:

  • Was reimt sich auf Hippie? Wie faltet man einen Becher? Kann man gleichzeitig rennen und rechnen? Ist der Ernst des Lebens so groß wie ich?

Diese und viele andere wichtige Fragen unserer Großen werden in unserem Schulkindertreff – genannt „Schatzkiste” - ernsthaft erarbeitet. In kleinen altersgerechten Projekten haben die Kinder die Möglichkeit, sich in unterschiedlichen Bildungsbereichen auszudrücken und so ihre Lernfreude zu entwickeln.

Wir schaffen Voraussetzungen für das mathematische Denken

... beim Turnen nach Zahlen, Formen und Mengen oder beim Schneiden und Sortieren von Zahl und Menge.

Wir fördern auf spielerische Weise die Sprachentwicklung

... beim Gestalten von Buchstabenbildern, selbst gemalten Bilderbüchern, Sprechen von Zungenbrechern, lösen von Rätseln.


Wir sind Bibelentdecker

... und beleuchten Gottes Schöpfung von allen Seiten:
in Wort und Bild, in Musik und Meditation.

Wir unternehmen spannende Ausflüge

... und entdecken Neues:

 

mit der Polizei, im Kloster Saarn, auf dem Bauernhof, mit Micky, dem Zahnkrokodil, im Museum , im Theater, beim Bäcker, in der Schule…


Oft treffen sich dann alle Kinder, die im kommenden Sommer gemeinsam in die Grundschule gehen werden, gruppenübergreifend zum Spielen und Singen. Ein letzter großer Höhepunkt der Kindergartenzeit ist der Ausflug in den „ZOO” und natürlich die feierliche Abschlussfeier für Kinder, Eltern und Erzieherinnen.

 

Gib einem Kind eine Antwort und es ist zufrieden.
Lehre ein Kind zu lernen und es kann 
sich seine Fragen selber beantworten!